Produktentwicklung und Teams
Team EC 1040
Beiträge zur DDR- Geschichte des EinheitsSystem der Elektronischen Rechentechnik (1968-1990)
Rechentechnik der DDR im ESER Der internationale Vertragsrahmen Arbeitsumfeld des ESER in der UdSSR Arbeitsumfeld des ESER in der DDR
Produkte und ROBOTRON-Teams Chancen nach 1990 Beiträge Zeitraum 2009-2013 Bücher und persönliche Notizen 
 
Produktentwicklung und Haupt-Team
Zentraleinheiten
Grundsätze zur ESER- Basiskonstruktion
Betriebssysteme des ESER
Peripheriegeräte des ESER
Personalcomputer EC1834 - EC1835
Vorlaufarbeiten
Produktionsbetriebe und Kundendienst
Neues auf der  WEB- Site
 

ESER-Produktentwicklung und Teams

Die Verantwortung für ESER- Produktentwicklung und Systemarbeit der Haupterzeugnislinie  EDVA lag seit Gründung des Betriebes ELREMA kontinuierlich in Karl- Marx- Stadt (Chemnitz) , also ab 1969 beim Fachgebiet Geräte (E2) und dann ab 1989 beim WTZ des Buchungsmaschinenwerkes Karl- Marx-Stadt. Es war von Anfang an bis zur Auflösung des Kombinates 1990 unverändert das gleiche Team mit annähernd den gleichen führenden Köpfen im Systementwurf, der Technologie, der Betriebssystem- Entwicklung, der "MUA", aber auch in den Peripherie- Geräte- Entwicklungen usw..

Kernaussagen:

- Die Entwicklung von Produkten erfolgte  bei E2 prinzipiell in drei weitgehend selbständigen Säulen:

  • EDVA- Zentraleinheiten, Bedieneinheiten, Steuergeräte und Test- und Diagnosesoftware
  • ESER- Betriebssysteme
  • kleine Peripheriegeräte und Arbeitsplatztechnik, die nicht der Gesamtheit der ESER- Basiskonstruktion und der EDVA- Entwurfstechnologie unterlagen. 

- Die an der Spitze großer Einheiten agierenden Personen prägen die Motivation ganzer Betrieb, ihre Qualifikation und ihre Management- Fähigkeiten entscheiden über Effektivität und Ergebnisse der Arbeit.

- Die Management-Struktur  der Entwicklungsprojekte war eine klassische Matrix- Struktur.

  • - Das Fachgebiet wurde traditionell bis 1990 wie ein wissenschaftlicher Betrieb geführt.

Zu diesen nüchternen Fakten ist hervorzuheben, dass die Arbeit im großen Kreis der Mitarbeiter von E2 begleited war von einem zielorientierten  und sehr niveauvollen Betriebsklima, wo die allermeisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter froh und stolz über die Leistungen des Fachgebietes waren. Sport, ein Super- Kinderferienlager, gemeinsame Weihnachtsfeiern, ein schönes Haus Block 88 und ... werden sicher allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in guter Erinnerung  bleiben .

 Eine detaillierte Darstellung zu den oben genannten Themen finden Sie unter ESER- Produktentwicklung und E2- Teams , darunter auch einen Abschnitt zu den Hintergründen der Bildung des WTZ im Jahre 1989. ( Die Bildung des WTZ und die Hintergründe).

Für den speziell interessierten Leser bietet die Darstellung zur Geschichte des Fachgebietes Informationen von den Anfängen des wissenschaftlichen Produktionsbetriebes "ELREMA" im Mai 1957 bis Anfang der 80er Jahre ( Entwicklungsweg von ELREMA bis E2 ).

Wegen der zentralen Bedeutung der ESER- Basiskonstruktion sei hier außerdem auf einen entsprechenden Überblicksartikel zur Basiskonstruktion des ESER und die Artikelsammlung verwiesen

© Dr.Jungnickel